Auch online gelten Regeln

Via Internet bewerben

txn. Immer mehr Unternehmen möchten Bewerbungen per E-Mail erhalten. Foto: file404/123rf.com/randstad

txn. Es ist noch nicht lange her, da galt eine sorgfältig zusammengestellte Mappe, die per Post geschickt wurde, als perfekte Bewerbung. Aber die Zeiten ändern sich und immer mehr Firmen bevorzugen eine Präsentation per E-Mail oder Onlineformular. „Allerdings bedeutet elektronisch nicht, dass es automatisch lockerer zugeht. Deswegen sollte auch eine Online-Bewerbung bestimmte Anforderungen erfüllen“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad. Für eine Bewerbung per E-Mail gelten die gleichen Regeln wie für die Postvariante. Allerdings werden die Unterlagen eingescannt und mit einem individuellen Anschreiben per E-Mail versandt. Wichtig: Dateien nur in gängigen Formaten verschicken, „lustige“ E-Mail-Adressen wie schnuckiputz@…. sind tabu. Stellt das Unternehmen ein Online-Formular zur Verfügung, sollte das sorgfältig ausgefüllt werden. Wenn möglich, auch hier ein persönliches Anschreiben befügen. Zeugnisse und Lebenslauf werden hochgeladen. Umfangreiche Unterlagen sollten zu einem Dokument zusammengefasst werden – das macht die Durchsicht einfacher. Eine ausführliche Checkliste gibt es unter www.randstad.de/bewerbungsratgeber.